1/64

GEMEINDE / OBJEKTBEZEICHNUNG
 

Gemeindename / Ortschaft
Gemeindekennzahl

Niederhollabrunn / Haselbach
31234
Objektnummer
219
Ortsübliche Bezeichnung
Schotterwerk am Michelsberg  
Objektkategorie
1200 Kulturhistorische Natur- und Steindenkmäler 
BESCHREIBUNG
 
Beschreibung des Objektes
Auf dem Michelsberg war um die Jahrhundertwende (1900) ein Schotterwerk, das Herrn Alois Pascon gehörte. Hier wurde Sand und Schotter abgebaut. Die mit gebrannten Ziegeln gemauerten Reste dieses Schotterwerkes, speziell des Förderturmes, sind noch sichtbar. Am Turm ist eine Metalltafel angebracht, die an den im Jahre 1915 hier tödlich verunglückten Schotterlieferanten Alois Pascon, den Besitzer des Werkes und der angrenzenden Gaststätte, erinnert. Eine andere, an der Ziegelmauer angebrachte Holztafel mit einem Spruch, weist auf das Sauberhalten des Parkplatzes und der Flur hin.  
Detailbeschreibung des Objektes
Im Sommer stark verwachsen und kaum auffindbar.
Eine Holztafel mahnt zur Sauberkeit in der Natur:
"Willst du, o Freund, auf deinen Wegen dem Schönen auch begegnen, hilf bewahren diese Zier von Feuer, Scherben und Papier. Auch auf der Bank bei deiner Rast sei Flur und Wald ein Lieber Gast." 
CHRONIK
 
Zeitkategorie
20. Jahrhundert  
Ursprungsdaten
Wortlaut der Gedenktafel: "Zum Gedenken an den hier im Jahre 1915 verunglückten Schotterlieferanten Alois Paskon."  
FOTOS / BILDMATERIAL
 

Fotojahr

2013 

FotografIn

Karoline Krammer 

Anmerkungen, Hinweise auf weitere Fotos

Foto c: 2010; Karoline Krammer, Frühling am Berg Foto d,e: 1915; Postkartensammlung Ernst Wolfinger; alte Ansichten des Schotterwerkes  
ERHEBUNG / ÜBERARBEITUNG
 

Erfassungsjahr

2013 

ErfasserIn

Karoline Krammer 

Zuletzt überarbeitet am

27.11.2013   

1/64